Mitgliederseite Angles Right

Mittwoch, 03.07.2024

Zeit: 19.00 Uhr 

Ort: aki, Katholische Hochschulgemeinde, 1.Stock, Hirschengraben 86, Zürich

Anschliessend: Apéro

Anmeldung bis 26. Juni 2024 bei info@ladanyi.ch, oder mit dem Online-Formular

Buchvernissage und Podium zum Thema Herausforderungen und Risiken von gemeinnützigen Aktionen zur Armuts- und Hungerbekämpfung in China, die im kürzlich erschienenen Buch über "Corporate Philanthropy in China and Beyond" (World Scientific Press, Singapur) beschrieben sind. Das Handbuch, welches das neue Gesetz bezüglich Gemeinnützige Projekte in China analysiert und mit anderen Ländern einschliesslich der Schweiz vergleicht, beruht auf langjährigen Forschungsprojekten, die Stephan Rothlin SJ und Christoph Stückelberger mit ihren Teams in China durchgeführt haben.

Podium:

  • Prof. Dr. Stephan Rothlin SJ, Universität St. Joseph, Macau & Macau Ricci Institut 
  • Prof. Dr. Christoph Stückelberger, Präsident von Agape Foundation, Genf; 
  • Moderation: Prof. Dr. Ingo Gächter, Hochschule Luzern


Stephan Rothlin SJ promovierte nach dem Theologiestudium 1991 an der Universität Innsbruck in Ethik und Ökonomie. 1991 bis 1998 leitete er die Kath. Hochschulgemeinde Zürich und forschte im Team des Ökonomieprofessors Bruno S. Frey an der Universität Zürich. Seit 1998 lebt er in China und vertieft sich in die östliche Ökonomie und Morallehre, lehrt dort, wie in Indien, den USA, Spanien, Portugal, Deutschland, Österreich und in Zürich im mit seinen Freunden gegründeten Ladanyi-Verein. Seine Schwerpunkte: Internationale Wirtschaftsethik; Entwicklung einer subsidiären Wirtschaft; Lebenschancen für alle aus vorurteilsfreier, weltweiter Solidarität; Ermutigung von Unternehmern zum Dienst am Gemeinwohl; West-Ost Dialog, Komparative Spiritualität. Als Autor gab er unter anderen 2016 sein Grundlagenwerk «International Business Ethics–Focus on China» mit Prof. Dennis Mc Cann heraus.


Christoph Stückelberger ist seit 40 Jahren Professor für Ethik (Prof. em in Basel, anerkannter Professor der Technischen Universität MEPhI, Moskau, Gastprofessor der GOU Universität, Emugu/Nigeria, der Minzu University, Beijing und Leeds Beckett University, Lees/UK, Ehrendoktor der DR Kongo. Sein Standardwerk «Umwelt und Entwicklung. Eine ethische Orientierung» gibt es in Chinesisch, Koreanisch, Indonesisch und Deutsch. Seine Forschungsgebiete: Globale Ethik, Wirtschafts-, Umwelt-, und Cyber-Ethik. Autor von über 70 Büchern. Als Ethikberater der UN förderte er Ernährungspolitik in Hungergebieten. Er war Direktor von «Brot für alle», Gründer und Präsident von Transparency International CH, Präsident der ECLOF (Mikrofinanzinstitution) Gründer der OeKU (Kirche und Umwelt, CH) und Berater der Schweizer Regierung bei der Kündigung von Marcos, Suhatros und Mobutus Geldern.

Vertretungsberechtigte Personen

Paul Widmer

Ladanyi-Verein

c/o Ruth Wiederkehr

Schützenstrasse 2

CH-8953 Dietikon

Telefon: 044 862 02 54

ein E-Mail

senden

Fotos:

Klaus Pichler, www.pichlerphoto.ch

designed by

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

Verweigern

OK