Kontemplation und Einsatz für Versöhnung: Bausteine von Führungsethik

Lade Veranstaltungen

« All Events

Kontemplation und Einsatz für Versöhnung: Bausteine von Führungsethik

September 1 @ 10:00 - September 2 @ 16:00

| CHF300

P. Stephan Rothlin und Nabih Yammine

Kursbeschreibung

Das Seminar setzt sich zum Ziel, Brennpunkte von Führungsethik am Beispiel auch von China und Libanon im Blick auf brutale Konflikte und Geschäftspraktiken zu erschliessen. Wie kann Solidarität und Subsidiarität inmitten scheinbar aussichtsloser Situationen greifbar werden? Allein und in der Gruppe wird es möglich einander zuzuhören. Ausschlaggebend wird sein, wie diese Einübung von Stille, Kontemplation und Überwindung von Konflikten im Alltag gelingen kann.

Programm

Samstag, 1. September 2018
10.00 Uhr Einführung
10.15-11.15 Uhr Kontemplation in der unteren Ranftkapelle
11.30-12.15 Uhr Wie gelingt ein Dialog zwischen den Religionen inmitten von Konflikten? Beispiel: Libanon, China.
12.30 Uhr Mittagessen
14.00-15.00 Uhr Eckpunkte Christlicher Soziallehre
15.00-16.30 Uhr Was heisst Solidarität, Subsidiarität und Würde des Menschen konkret?
17.00-18.00 Uhr Austausch
18.30-18.30 Uhr Meditation
18.30-19.00 Uhr Austausch in Gruppen
19.00 Uhr Abendessen
20.00-21.00 Uhr Gebet liebender Aufmerksamkeit

Sonntag, 2. September 2018
7.30-8.15 Uhr Kontemplation in der unteren Ranftkapelle
8.30 Uhr Morgenessen
9.00-10.00 Uhr In Actione Contemplativus: Bruder Klaus, Petrus Canisius und Charbel Maklouf
10.00-11.00 Uhr 3 Herausforderungen
11.00-12.15 Uhr Die weiteren Schritte
12.30 Uhr Mittagessen
14.00-15.00 Uhr Kontemplation und der Prozess der Versöhnung
15.00-16.00 Uhr Orientierungspunkte für den weiteren Weg

Kurskosten

CHF 300 exkl. Kost und Logis
Die Referenten geben den Erlös des Workshops an den Verein Solidarité Liban-Suisse (SLS) und an den Ladanyi-Verein Zürich
Zielgruppe
Geschäftsleute, LehrerInnen, Medienschaffende und SozialarbeiterInnen

Anmeldemöglichkeit

via zentrumRANFT
+41 41 660 58 58

info@zentrumranft.ch

 

Download PDF Version:

Kontemplation und Frieden – Libanon und China

 

Das zentrumRANFT ist ein Begegnungs- und Seminarhaus oberhalb des Sarnersees mit Sicht auf See und Berge. Es bietet allen Gästen vielseitige Impulse. In und durch die Stille eine spirituell integrierte und solidarisch ausgerichtete Haltung zu leben, ist unser Ziel. Achtsamer Umgang mit sich selber und seinem Umfeld, Meditationen, Kontemplationsschulungen, Yoga, Kursangebote, Begleitung von Auszeitgästen, Gespräche mit Einzelgästen – unser Ort der Begegnung findet in einer Atmosphäre der Geborgenheit statt. 50 Gäste können bei uns beherbergt werden, 120 Gäste können wir mit unserer leichten, vegetarischen Küche verwöhnen.
Ökologie und Nachhaltigkeit sind für uns nicht nur Stichworte.

Die neue Pellet-Heizung beheizt die Häuser Seeblick und Bergblick, zudem das Foyer, eine Cafeteria, den 120 m2 grossen Saal, einen Seminarraum und die Bibliothek. Wir bewirtschaften eine 14’000 m2 umfassende Gartenanlage, die mit neuen Hecken und alten Obstbausorten eine hohe Biodiversität aufweist.
Das Pflanzenlabyrinth mit seinen hundert Blumen und Kräutern führt in den Mittelpunkt, dem Bruder-Klaus-Brunnen. Das Zentrum ist ein Ort der Kraft, liegt 10 Minuten zu Fuss entfernt vom Ranft, dem Wohnort des Niklaus von Flüe, dem Friedensförderer.
Das zentrumRANFT richtet sich an Einzel- sowie Kursgäste, die abseits von Hektik und Stress ein paar Tage zur Ruhe kommen möchten: Ein Ort der Stille zum Abschalten, Meditieren, Wandern, Lesen, Schreiben oder Nachdenken.

Informationen und Pauschalangebote unter: www.zentrumranft.ch

 

 

Details

Beginn:
September 1 @ 10:00
Ende:
September 2 @ 16:00
Eintritt:
CHF300
Website:
https://zentrumranft.ch/event/einsatz-fuer-den-frieden/

Veranstaltungsort

zentrumRANFT
Hubel 2, Sachseln, 6073 + Google Karte
Telefon:
+41 41 660 58 58
Website:
www.zentrumranft.ch